| Italien | Lago Maggiore

Lago Maggiore - schöne Tage in Italien - 5 Tage

Termin:
13.04.2020 - 17.04.2020
Preis:
ab 629,00 €
Reise als PDF speichern Reise drucken
 
   

Reisebeschreibung

Lago Maggiore - schöne Tage in Italien

Der Lago Maggiore ist der zweitgrößte See Oberitaliens und wird von dem Fluß
Ticino durchflossen. Sein nördlicher Teil liegt in der Schweiz und die Pflanzenwelt
an den Ufern ist subtropisch. Sehenswert sind die Borromäischen Inseln: Isola
Bella, Isola Madre und Isola dei Pescatori. Die Isola Bella ist wegen ihres einzigartigen
exotischen Gartens und dem Schloss bekannt. Genießen Sie das italienische
Flair, entdecken Sie die wunderschöne, farbenprächtige Natur mit romantischen
Wanderwegen durch jahrhundertealte Wälder. Ein grenzenloser Garten mit exotischen
Pflanzen, Kastanien- und Tannenbäumen.

1. Tag: Anreise an den Lago Maggiore
Freuen Sie sich – einer der schönsten Seen Italiens erwartet Sie.
2. Tag: Locarno mit Kamelienpark und Ascona
Heute reisen Sie nach Locarno. Das Zentrum der Stadt ist die langgezogene Piazza Grande, wo sich viele Restaurants, Cafés und Geschäfte befinden. Nach etwas Freizeit darf die Besichtigung des Kamelienparks nicht fehlen: von März bis April zeigt sich der Park dem Besucher in voller Blütenpracht der Kameliensorten. Danach fahren Sie nach Ascona, die Stadt ist für die Altstadt, die südländische Seepromenade mit den Cafés und das milde Klima berühmt.
3. Tag: Die Borromäischen Inseln und Stresa
Ihr Privatboot bringt Sie zuerst auf die Isola Pescatori. Hier befindet sich ein malerisches Fischerdorf mit originellen Wohnhäusern. Auf der Borromäischen Insel gibt es einige typische Läden und Restaurants, in denen man frische Fischgerichte kosten kann. Weiter geht die Reise zur Isola Bella. Diese Insel beeindruckt durch ihren prunkvollen Barockpalast mit einem wunderschönen italienischen Garten und ist die berühmteste bei Touristen. Nachmittags lädt Stresa, genannt „die Perle des Lago Maggiore“ zum Spaziergang an der Uferpromenade ein. Und zum Abschluss des Tages genießen Sie noch eine Weinprobe mit einem kleinem Imbiss.
4. Tag: Como und der Ortasee:
Heute steht Como auf dem Programm. Besichtigen Sie die historische Altstadt mit dem
Dom Santa Maria Maggiore, dem ehemaligen Rathaus Broletto, dem Stadtturm und
der Piazza Cavour, dem Mittelpunkt Comos. Ihre Rückfahrt führt Sie über den Ortasee,
hier besichtigen Sie das kleine mittelalterliche Dorf von Orta. Das Dorf bewahrt weiterhin seine altertümliche Struktur und ein eindrucksvolles Gewirr von engen, mit Kopfsteinen gepflasterten Gassen. Genießen Sie noch einen Cappuccino.
5. Tag: Die schönen Gärten der Villa Taranto
Bevor Sie die Rückreise antreten besuchen Sie noch den Botanischen Garten der Villa
Taranto in Verbania. Verschiedene Terrassengärten präsentieren eine Vielzahl von einheimischen und exotischen Pflanzen. Mit dem Valetta, einem künstlich angelegten Tal, bietet der Park weitere Attraktionen. Danach erfolgt die Rückreise, Rückkunft bis 20:00 Uhr.

Das 4-Sterne Hotel Milan Speranza Au Lac liegt im Zentrum von Stresa, direkt an der
Seepromenade, gegenüber der Schiffsanlegestelle mit einer wunderbaren Aussicht auf
die Borromäischen Inseln. Das Hotel besteht aus zwei nebeneinander stehenden Gebäuden und beinhaltet über 165 Zimmer, die alle mit Bad/Dusche, Haartrockner, Durchwahltelefon, Farbfernseher mit Satellitenempfang und Klimaanlage ausgestattet sind. Das Hotel verfügt weiterhin über ein Restaurant, eine Veranda und zwei Aufzüge (www.milansperanza.it).

 
   

Leistungen

• Omnibusreise wie beschrieben
• Wöhrle-Reisebegleitung
• Begrüßungscocktail
• 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
• 4x Abendessen als 3-Gang-Menü
• 3x Ganztägige Reiseleitung
• Bootsfahrt Stresa – Isola Pescatori – Isola Bella – Stresa
• Eintritt in den Palast auf der Isola Bella
• Führung mit Eintritt in die Gärten der Villa Taranto
• Weinprobe mit Imbiss

 
   

Preis


4-Sterne Hotel Milan Speranza Au Lac (Details)
Preis pro Person im Doppelzimmer
629,00 €

 
< zurück